So lassen sich löchrige Fliesen reparieren

background-texture-1371349_640Werden Regale oder Wandschränke abmontiert, wirken Wände gleich viel leerer – bis auf die unschönen Löcher in den Fliesen, die als optisch wenig ansprechendes Überbleibsel zurückbleiben. Die Löcher müssen jedoch nicht zum dauerhaften Makel der Fliesen und damit der Wand werden, denn sie lassen sich wahlweise entfernen oder schließen.

So verschwinden die Löcher

Am effektivsten und saubersten erweist sich die Variante, die verschandelten Fliesen einfach komplett zu entfernen. Dies natürlich nur, wenn von den selben Fliesen noch einige vorhanden sind, die als Ersatz angebracht werden können. Um die einzelnen Fliesen zu entfernen, müssen zunächst die Fugen um die jeweiligen Fliesen ausgekratzt werden. Hierzu kann beispielsweise ein Fugenkratzer verwendet werden. Danach nimmt man einen Dorn zur Hand und schlägt ein Loch mittig in die Fliese, danach lässt sich der Rest mit Hammer und Meißel entfernen.

Danach ist die Lücke bereit, um mit einer neuen Fliese gefüllt zu werden. Wem dies zu viel Aufwand ist, oder wenn keine Ersatzfliesen vorhanden sein sollten, kann man aber auch anders vorgehen. Etwa, indem man mit Silikon arbeitet. Dies funktioniert jedoch nur, wenn die Fliesen in etwa dieselbe Farbe haben wie das zur Auswahl stehende Silikon. Andernfalls würde man das Loch nur noch mehr optisch hervorheben. Das Silikon wird einfach in das zuvor gesäuberte Loch aufgetragen und trocknen gelassen. Danach wird es weitaus weniger ins Auge stechen.

Mit Spachtelmasse arbeiten

Eine weitere Möglichkeit, Bohrlöcher in Fliesen verschwinden zu lassen, bietet Spachtelmasse. Hierzu wird Spachtelmasse mit dem dazugehörigen Härter vermischt und danach mit einem kleinen Spachtel auf das Loch aufgetragen und abgezogen, um den Überschuss zu entfernen. Danach wartet man, bis die Spachtelmasse ausgehärtet ist, um die Oberfläche weiter bearbeiten zu können. Hierzu wird Schleifpapier genutzt, damit Unebenheiten verschwinden und eine glatte, ebenmäßige Füllung zurückbleibt. Weiterhin sind im Handel spezielle Fliesen-Reparatursets erhältlich. Der Vorteil hier liegt darin, dass sie für praktisch jede Art von farblicher Gestaltung der Fliesen geeignet sind.

Das in den Sets enthaltene Reparaturwachs wird mit einem Schmelzgerät geschmolzen und in das Loch gegeben. Danach wartet man, bis die Masse trocken ist, dann kann sie beigeschliffen werden, um die Oberfläche zu glätten. Nun können Farbwachse miteinander kombiniert werden, bis die Farbe der Fliese erreicht wird. Auch diese Masse wird aufgegeben, trocknen gelassen und anschließend abgeschliffen. Zum Abschluss wird das ganze noch versiegelt. Und schon wird niemand mehr bemerken, dass sich kurz zuvor noch unschöne Bohrlöcher in der Fliese befunden haben.

Meta Data

Title: So lassen sich löchrige Fliesen reparieren
Date Posted:
Posted By:
Category: Ausbau - Umbau, Haus und Hof, Renovieren